Aktuelles

Besuch des "Dialog im Stillen"

Ein Angebot der Elterngruppe "Norderstedter Luchse"

„Der Dialog im Stillen® baut auf das Erfolgskonzept von Dialog im Dunkeln® auf. Es findet ein Rollentausch statt, und unsere Gäste begeben sich in eine „andere, stille Welt“. Sie betreten mit schalldichten Kopfhörern ausgestattet die Welt der Stille und werden von gehörlosen Mitarbeitern durch einen Parcours sehr lebendiger Kommunikation geführt. Sie werden die Schönheit der nonverbalen Verständigung entdecken und lernen mit den Händen zu sprechen und mit den Augen zu hören. Lassen Sie Ihre Hände tanzen und ihr Gesicht sprechen. Üben Sie sich mit unseren Experten in Körper- und Gebärdensprache. Auf dieser Reise durch die Stille gewinnen Sie einen Einblick in die faszinierende Sprachkultur von gehörlosen Menschen und finden neue Möglichkeiten der Verständigung."

Wir erhalten eine Führung durch schallisolierte Ausstellungsräume, geleitet von gehörlosen Mitarbeitern in einer kleinen Gruppe von maximal 12 Personen. Ausgestattet mit schallschluckenden Kopfhörern erleben wir verschiedene Situationen, die sich der nonverbalen Kommunikation widmen.

Termin: Sa, 23. März 2019, 10:45 Uhr (Führung ab 11 Uhr) bis ca. 12:30 Uhr

Teilnehmer: die ganze Familie mit Kindern ab 5 Jahren

Treffpunkt: Dialoghaus Hamburg gGmbH, Alter Wandrahm 4, 20457 Hamburg (https://dialog-in-hamburg.de/ausstellungen/dialog-im-stillen/)

Kosten:
DGhK-Mitglieder: Kinder (bis 13 J.) 8,50 €, Kinder (ab 14 J.), Schüler, Studenten (mit Nachweispflicht) 10,50 €, Erwachsene 14,50 €
Nichtmitglieder: Kinder (bis 13 J.) 11,50 €, Kinder (ab 14 J.), Schüler, Studenten (mit Nachweispflicht) 13,50 €, Erwachsene 17,50 €

Anmeldung über das Formular (Link)

Anmeldeschluss: 28. Februar 2019

Ausschreibung: Ausflug_Dialog-im-Stillen_23032019.pdf

 

Die Datenschutzerklärung für die Teilnahme an kostenpflichtigen Veranstaltungen ist hier nachzulesen:

Datenschutzerklaerung_DGhK-SH_Veranstaltungen.pdf

Besuch der Sonderausstellung "Aus Sand gebaut. Ankerbausteine – historisches Spielzeug neu entdeckt"

Ein Angebot der Elterngruppe "Norderstedter Luchse"

"Das Besondere an der Ausstellung ist, dass sie nicht museal präsentiert wird, sondern in einem fiktiven Wohnraum im zweiten Obergeschoss (des Ahrensburger Schlosses) präsentiert wird, wo auch die Kinder der Schlossbesitzer lebten. Zwischen Möbeln und Ausstellung bietet sich für große und kleine Besucher hinreichend Gelegenheit, die bunte Welt der Ankerbausteine zu erproben und zu erleben. Die Sonderausstellung zeigt historische Modelle ebenso wie heutige Weiterentwicklungen, und gebaut werden darf und soll auch jeder!"

Wir erhalten eine Führung durch die Ausstellung und durch das Schloss. Außerdem erhalten wir die Gelegenheit, an einem Workshop teilzunehmen, in dem wir selbst kreativ werden und mit den Ankerbausteinen etwas bauen können. Dieser Workshop ist für Kinder ab 5 Jahren und natürlich auch für Erwachsene geeignet.

Termin: Sa, 02. Februar 2019, 10:15 Uhr (Workshop ab 10:30 Uhr) bis ca. 12 Uhr

Teilnehmer: die ganze Familie mit Kindern ab 5 Jahren

Treffpunkt: Schloss Ahrensburg, Lübecker Str. 1, 22926 Ahrensburg (https://www.schloss-ahrensburg.de)

Kosten:
DGhK-Mitglieder: Kinder (5 – 11 Jahre) frei, Erwachsene 3,- €
Nichtmitglieder: Kinder (5 – 11 Jahre) 3,- €, Erwachsene 6,- €

Die Kinder möchten bitte ihre Hausschuhe mitbringen.

Anmeldung über das Formular (Link)

Anmeldeschluss: 24. Januar 2019

Ausschreibung: Ausflug_Ankerbausteine_02022019.pdf

 

Die Datenschutzerklärung für die Teilnahme an kostenpflichtigen Veranstaltungen ist hier nachzulesen:

Datenschutzerklaerung_DGhK-SH_Veranstaltungen.pdf

 

DGhK SH ist Talent Point

 

Die DGhK Schleswig-Holstein ist 2017 als Talent Point in das European Talent Support Network (ETSN) aufgenommen worden. Dieses europäische Netzwerk verbindet Institutionen, die in unterschiedlichen Bereichen der Talentförderung tätig sind und macht einen europaweiten Austausch von Best Practices und Forschungsbefunden möglich.
Seitdem das ETSN im Jahr 2015 vom "European Council für High Ability" (ECHA) initiiert worden ist, haben sich über 300 Organisationen miteinander vernetzt. Hierzu gehört beispielsweise das "Internationale Centrum für Begabungsforschung" (ICBF) an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster, das nördlichste deutsche "Talent Centre", zu dem die DGhK Schleswig-Holstein in enger Verbindung steht.

Ein weitere Idee, die im Rahmen des ETSN realisiert worden ist, ist die „Youth Platform“, in der sich Jugendliche (zwischen 14 und 30 Jahren) zusammenschließen.

 

Kontakt:
Dr. Sabine Küster

 

Links:
European Talent Support Network (ETSN): http://etsn.eu/
European Council for High Ability (ECHA): http://www.echa.info/
Youth Platform: http://youthplatform.etsn.eu/
Internationales Centrum für Begabungsforschung (ICBF): http://www.icbf.de/

Kongress "Gesichter von Hochbegabung"

Die DGhK feierte vom 16. bis 18. März 2018 ihr 40jähriges Bestehen dem Jubiläumskongress "Gesichter von Hochbegabung".

Eine Zusammenfassung mit Downloads der Vortrags-Präsentationen finden SIe hier:

https://www.dghk.de/gesichter-von-hochbegabung-2/

Leistung macht Schule (LemaS)

https://www.leistung-macht-schule.de/

Gemeinsame Initiative von Bund und Ländern zur Förderung leistungsstarker und potenziell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler vom 28.11.2016:

 

Stellungnahme der DGhK:

Förderstrategie für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler

Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 11.06.2015:

https://www.kmk.org/fileadmin/pdf/350-KMK-TOP-011-Fu-Leistungsstarke_-_neu.pdf

KMK-Foerderstrategie_fuer_leistungsstarke_SuS_11062015.pdf

 

Stellungnahme der DGhK:

Stellungnahme_DGhK_zur_Foerderstrategie_Lab125.pdf

 

Ergänzend ein Link vom Blog des KARG Fachportal Hochbegabung von Frau Dr. Baudson:
http://www.fachportal-hochbegabung.de/blog/begabtenfoerderung-ist-keine-elitenfoerderung-06-2015/

 

Link auf die Webseite der KMK:

https://www.kmk.org/themen/allgemeinbildende-schulen/individuelle-foerderung/foerderung-leistungsstaerkere.html